LEBENSLAUF

foto gdpBW

 

 

 

 

 

 

Giovanni de Paulis vita 15 als pdf foto gdp

Angaben zur Person

Geboren am 17.04.1971 in Essen , aufgewachsen in L´Aquila (Italien) und München.

Allgemeine Hochschulreife ,Schlosserpraktikum,

Studiengang Bühnenbild und Kostüm an der Akademie der Bildenden Künste München bei Prof. K.E.Herrmann .

Abschluss mit Diplom . Preisträger der Dannerstiftung

Studienbegleitende Tätigkeit als Bühnen- und Lichttechniker am Bayr.Staatstheater.

2001-2003 Bühnenbildassistent am Deutschen Theater in Berlin

Förderpreis beim Ring-Award in Graz 2003 .

2004/2005 Ausstattungsleiter am Teatro Nacional Sucre in Quito/Ecuador.

Sprachen: Deutsch , Italienisch , Englisch ,Spanisch.

Vater von 4 Kindern.

AUSWAHL DER ARBEITEN CHRONOLOGISCH RÜCKBLICKEND

2017  „Ein Volksfeind“ H.Ibsen

Theater Vorpommern Regie : Reinhard Göber

2016  Kruso  nach dem Roman von Lutz Seiler in der Fassung von  Hannes Hametner und Sascha Löschner ,

Theater Vorpommern Regie Hannes Hametner

Deutsch-Sorbisches Volkstheater Bautzen ,

Marivaux: „Das Spiel von Liebe und Zufall“

Regie Hannes Hametner

2015 Theater Vorpommern „Hedda Gabler“ H.Ibsen ,

Regie Reinhard Göber

Nordharzer Städtebund Theater „Der Stein“ M.v.Maienburg ,

Regie Hannes Hametner

2014 FWT Köln „Das Boot ist voll“

von Inken Kautter und Nico Dietrich

2013 Theater Vorpommern „Der gute Tod“ Wannie de Wijn ,

Regie Hannes Hametner

Deutsches Theater Göttingen                                                                „Wegschliessen und zwar für immer II“                                                                 von Inken Kautter und Nico Dietrich

2012 Schlosstheater Celle „Peggy Pickit sieht das Gesicht Gottes“         R. Schimmelpfennig  ; Regie : Nico Dietrich

FWT Köln „Wegschliessen und zwar für immer“                                              von Inken Kautter und Nico Dietrich

2011 / 2012 Städtische Bühnen Münster „Mutter Courage“ B. Brecht Regie : Hannes Hametner

2010 / 2011 Städtische Bühnen Münster „Hiob“ nach Joseph Roth A; Regie : Hannes Hametner

2008 / 2009 Pfalztheater Kaiserslautern  Bühnenbild für                 „Einer flog über das Kuckuckuksnest“ ; Regie : Tobias Sosinka

2007 Theaterhaus Stuttgart „Was heißt hier Liebe“                             Regie: Günter Brombacher

2007 Wiener Neustadt „Das kleine Ichbinich“ Musical ,                       Regie: Norberto Bertassi

2006 Art-Department Studio Babelsberg                                      verschiedene Entwürfe im Bereich Eventausstattung .

2006 Theater Wiener Neustadt „Die Geggis“ Musical ,                     ; Regie : Norberto Bertassi

2006 Berlin Schlossplatztheater „Reiher“ von S. Stephens ,               Regie : Anna Zimmer

2006 Berlin Stadtbad Oderberger Straße „Marat/Sade“                       nach Peter Weiss ;   Regie: Hannes Hametner

2005 Theaterhaus Mitte in Berlin „Don Giovanni“ Oper                      ; Regie : Alberto Fortuzzi

2005 Wiener Neustadt „Das hässliche Entlein“ Musical ,                ; Regie: Norberto Bertassi

2004-2005  Ausstattungsleiter am Teatro Nacional Sucre ,            Quito/ Ecuador

2005  Teatro Nacional Sucre, Quito / Ecuador                                                 „La Serva Padrona“ Pergolesi;                                                                                           „Il Campanello Notturno“ Donizzetti                                                                         R.: Javier Andrade Cordova

2004  Teatro Nacional Sucre „Juan y Rita“ nach Humperdinck               R.: Javier Andrade Cordova

2004  Theater Wiener Neustadt Bühnenbild für„Momo”                     nach M. Ende Musical ,; Regie : Norberto Bertasssi

2003 Deutsches Theater Berlin „Die Krankheit Tod“ M. Duras                   R. : Stefan Behrendt

2003 Förderpreis beim dritten Internationalen Wettbewerb für Bühnenbild und Regie Ringaward 03 in Graz                                                       „Hoffmanns Erzählungen“ J.Offenbach in Zusammenarbeit mit dem Regisseur J. A. Cordova.

2001-2003 Festanstellung als Bühnenbildassistent am Deutschen Theater Berlin; Eigene Ausstattungen u.A. :

„Die Lange Lorca Nacht“ „Herr Lehmann“ ; Regie : Stefan Behrendt „Buffo-Battle“     ; Regie : Robert Pienz

2000 München  Glyptothek Bühnenbild für„Die Wolken“    ;                     R. : Thorsten Bischoff

2000 München „Theaterzelt das Schloss“ Entwurf der Innenausstattung der Theaterzelte

1994-2000 Studium an der Akademie der Bildenden Künste München in der Klasse für Bühnenbild und Kostüm

bei Prof. Karl-Ernst Herrmann. Abschluss mit Diplom

1996 München, Amphitheater im Englischen Garten „die Bacchantinnen“ Bühnenbild

2000 Diplomarbeit „der Kirschgarten“

Bühnenbild und Kostüm